Zum Inhalt springen

Zurück…oder doch schon wieder weg?!

Es gibt auch ein Leben nach einer großen Reise. Und uns hat der Alltag mit voller Wucht direkt eingeholt. Uns haben Nachrichten erreicht, ob alles gut sei, da unsere Reiseberichte auf dem Blog hinter Barnaul, also noch mitten in Sibirien, endeten. Alles ist gut und wir sind gesund und munter Anfang September daheim angekommen aber das wir nicht mehr geschrieben haben, hatte auch einen Grund!

In Barnaul wurden wir auf dem Hinweg geplagt von Mücken. Bei unserem Besuch auf dem Rückweg sollte unser russischer Freund Alex recht behalten: alle Mücken waren Anfang August weg. Doch zwischen den 1800 km entfernten Städten Barnaul und Jekaterinburg gab es noch die eine oder andere, vielleicht auch ganze Heerscharen an Mücken. Aus diesem Grund sind wir recht flott, ab Novosibirsk mit Nathis Freundin und Arbeitskollegin Julia (…die auch noch einen Bericht schreiben wollte…?! 😀 ) in mückenfreie Gebiete gefahren. Das war erst ab dem Uralgebirge der Fall. Ab da befanden wir uns aber auch schon wieder im europäischen Teil Russlands und irgendwie stand ab diesem Zeitpunkt „das nach Hause kommen“ im Vordergrund. Städte, Landschaften und Menschen wurden immer mehr wie bei uns daheim.

Es waren noch tolle Wochen aber es waren einfach nicht mehr so spannende Landschaften und Erlebnisse.

Temple of all religions in Kazan

 

Jelzin Museum in Jekaterinburg. …Hicks! Prost!

Stippvisite in Moskau – einmal von Ost nach West durch Moskau 7 StundenErster Geburtstag an der masurischen Seenplatte!

Nach einigen Besuchen bei Freunden und Verwandten, waren wir dann auch wieder daheim. Einen Abschluss- Bericht zu verfassen haben wir dann nach den wahnsinnig intensiven Reiseerlebnissen und dem ganzen Alltagstrubel aus den Augen verloren.

Seit einer Woche sind wir auch schon wieder unterwegs . . . !

Bis dahin wünschen wir jeden das, was Weihnachten besonders macht/ wichtig ist!!

Nathi & Lukas

4 Kommentare

  1. Na denn: Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch (nicht für das Auto) ins neue Jahr. Bin gespannt auf neue Berichte👋🍀🤓

  2. Uli Dohmen Uli Dohmen

    Hallo ihr Weltenbummler ich habe mich über euren Bericht sehr gefreut Nun seid ihr wieder auf großer Fahrt und ich wünsche euch den gleichen Erfolg wie auf der letzten. Eine frohe Weihnachten im hohen Norden sei euch beschieden. Liebe Grüße von dem Uli aus Aachen.

  3. Ulla Brehm Ulla Brehm

    Hallo Nathi, Lisanne , Lukas und wau wau Binti, letzterem gehört ein Preis für dieses Foto! Wie gut Binti sich auf Damast zu benehmen weiß!! Ich wünsche Euch am Morgen des Heiligen Abends ganz herrliche Festtage, vielleicht ein wenig Nordlicht und Zimtduft! Genießt die schönen, wenn auch sehr kalten und schneereichen Tage!
    Ich freue mich auf weitere wunderschöne Fotos von Euch allen, ich denke wir lesen sehen und hören uns heute noch!!! Wunderschöne Weihnachtstage….Ulla, Uri, Oma Ulla!!!!!

  4. Ulla Brehm Ulla Brehm

    Nachgang…. Lukas, ….3 Minuten sind vergangen….noch keine Reaktion von Dir…Gemein!!!! …dabei tue ich mich mit multi tasking (WA, Tel. und hier schreiben) immer schwer……..Komm‘ in die Jahre…..Am Fest der Liebe: liebe Grüße, Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: